Den Vater töten (Amélie Nothomb)

Ebenso wie mein erster Murakami hat mich dieser Roman der französischen Wunderautorin, die es regelmäßig mit ihren Romanen auf die Bestsellerlisten schafft, mehr als positiv überrascht. Ich hatte von ihrem erst kürzlich erschienenen Roman Champagner trinken durchweg positives gehört, und da hat mich dieser hier mit einer gewaltigen Anziehungskraft beim ersten Anblick sofort zum Kauf … Mehr Den Vater töten (Amélie Nothomb)

Die Pilgerahre des farblosen Herrn Tazaki (Haruki Murakami)

In jedem Buch lernen wir etwas über seinen Schreiberling, jedes Wort gehört zu ihm und gibt dem Leser die Möglichkeit, in die Gedanken eines Fremden einzutauchen. In jedem Buch steckt etwas Fremdes, das zu etwas Vertrautem wird und in jedem Buch steckt ein guter Freund, jemand, den man verstehen lernen kann oder zu ergründen versucht … Mehr Die Pilgerahre des farblosen Herrn Tazaki (Haruki Murakami)

Veronika beschließt zu sterben (Paulo Coelho)

Veronika soll verrückt sein, ebenso alle Leute um sie herum, die Leute im Irrenhaus. Die Irren sind irre, denkt die Welt, doch stimmt das? In dieser zutiefst berührenden Geschichte beschließt Veronika ganz ungerührt, dass sie sterben will. Sie wählt die unbemerkte Art, das Gift, die Mordwaffe der Frauen. Von einem Gebäude zu springen wäre ihr … Mehr Veronika beschließt zu sterben (Paulo Coelho)

Das Hotel New Hampshire (John Irving)

Es handelt von Träumen, erfüllt wie unerfüllt, von Hoffnungen, Kummer und Liebe jeglicher Art, von Leidenschaft, Moral und Radikalen. Irvings Worte sind wie immer treffend und detailverliebt bis in die letzten Ecken, vielleicht sogar zu detailliert, zu verträumt, zu märchenhaft. Das Hotel New Hampshire ist Win Berrys großer Traum, der ihn und seine Familie einiges … Mehr Das Hotel New Hampshire (John Irving)

Der Jakobsweg – Eine spirituelle Reise (Shirley MacLaine)

Ich interessiere mich für Extrema, für Herausforderungen, für Abenteuer und, vor allen Dingen, interessiere ich mich für Aufgaben, die mich selbst vor Abgründe stellen und mir zurufen, zu springen. Wirklich wahre Größe zeigt sich an der persönlichen Weitsicht, am Horizont, verstehen Sie? Ich sage immer, über den Tellerrand hinaus ist nicht genug. Ich will sehen, … Mehr Der Jakobsweg – Eine spirituelle Reise (Shirley MacLaine)

Dead Poets Society (Nancy H. Kleinbaum)

Der Club der Toten Dichter – ein Traum der Kindheit und eine Erinnerung an die Konformität der Gesellschaft. Verrat, erste Liebe, Sturm und Drang, Revolte, Zusammenhalt und Freundschaft, Gewalt, Gott und Anrufe. Eine kleine Zusammenfassung eines Klassikers, der noch heute,  derzeitig 26 Jahre nach Erscheinung des Films, seinen imposanten Schatten über uns wirft. Die gewaltigen … Mehr Dead Poets Society (Nancy H. Kleinbaum)

In einer Person (John Irving)

Es gibt wenige Menschen, die in der Lage sind, Alltägliches zu Gold, Bekanntes zu einem Abenteuer und Neues zur Regel zu machen. John Irving, US-amerikanischer Schriftsteller, beherrscht dies und noch viel mehr in einem einzigen Atemzug. Alles ist wohlbedacht formuliert, die Charaktere werden unabdinglich für die Geschichte, jedes Wort liegt auf der Goldwaage, leicht wie … Mehr In einer Person (John Irving)

Der große Trip – Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst (Cheryl Strayed)

Meine anfängliche Faszination dieses Buch betreffend mag zum einen auf die riesige mediale Aufmerksamkeit zurückzuführen sein, die Strayed vor allem aufgrund des von Reese Witherspoon produzierten Hollywoodfilms „Wild“ erhielt, der weltweit die Massen begeisterte. Andererseits stand der Roman schon seit seinem Erscheinen auf meiner Liste. Hintergrund dazu stellt meine generelle Begeisterung für wahre Geschichte verbunden … Mehr Der große Trip – Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst (Cheryl Strayed)

Große Erwartungen

Mein erster Eintrag in meinen ersten Blog, so sagen einige, solle ein besonders ausgefallener und besonders ansprechender sein, ebenso wie die erste Zeile eines Buches. Schließlich sollen die Leser gefesselt sein und möglichst alle meine Beiträge lesen, nur so könne man einen wirklich erfolgreichen Blog führen! Zuerst einmal, ich denke das nicht. Was ich denke, ist viel … Mehr Große Erwartungen