Das ungeschminkte Leben – Maryse Condé

Verrückt, wie ein Buch eigentlich genau das sein kann, was man lesen will – und es dann nur der Ton ist, der nicht mit dem Leser kompatibel ist. Maryse Condé erzählt in ihren Memoiren von sich als junge Mutter, von sich vor ihrer Zeit als großflächig angenommene, Weltliteratur-Schriftstellerin, von sich, wie sie versucht, sich selbst … Mehr Das ungeschminkte Leben – Maryse Condé

Die roten Stellen: Autobiographie eines Prozesses – Maggie Nelson

Maggie Nelson ist noch jung als ihre Tante Jane ermordet wird und erlebt nur die eigene Familie, das Umfeld ihres Aufwachsens in den Nachbeben dieses abstrusen Todes. Erst Jahrzehnte später schreibt sie als Dichterin eine Aufarbeitung dieser Familiengeschichte eine Gedichtsammlung, die ihre Tante zu Wort kommen lassen soll. Darin verarbeitet Nelson ein Trauma, das sie … Mehr Die roten Stellen: Autobiographie eines Prozesses – Maggie Nelson