Natürlich, nein danke?

Nach einigen Gedanken, die ich mir gemacht habe, nach so vielen Dokumentationen, die es auf diesem Planeten gibt, nach so vielen verdammten Empfehlungen von gehyptem Schund überall auf der größten Sharing-Plattform Internet, möchte ich einmal ein persönliches Machtwort sprechen (und ein bisschen unter die Verschwörungstheoretiker gehen). Ich bin nur ein junger Mensch, ohne große Ausbildung, … Mehr Natürlich, nein danke?

Dann denkt mit dem Herzen – Ein Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge (Konstantin Wecker)

Ich ging an dieses Buch heran, ohne vorher besonders viel über diesen Konstantin Wecker zu wissen. Ich dachte nicht einmal daran, dass dieser Mann jemand anderes sein könnte, als einfach nur ein Autor, doch wie man vielleicht weiß, ist er vieles mehr. Liedermacher, Schriftsteller, Komponist, Schauspieler, stellenweise auch Poet und vor allem Politikinteressierter. Er war … Mehr Dann denkt mit dem Herzen – Ein Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge (Konstantin Wecker)

Der Wurm in unserem Herzen – Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst (Sheldon Salomon, Jeff Greenberg, Tom Psyzczynski)

„Das Wissen darum, dass wir sterben müssen, nicht der Tod selbst ist der Wurm in unserem Herzen.“ So steht es schwarz auf weiß auf Seite 305. Der Wurm in unserem Herzen, der Teil von uns, der unsere Seele, wenn man es so nennen möchte, zu steuern vermag, ohne, dass wir uns dessen vollständig bewusst sind. … Mehr Der Wurm in unserem Herzen – Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst (Sheldon Salomon, Jeff Greenberg, Tom Psyzczynski)

Gottes Werk und Teufels Beitrag (John Irving)

So viele Themen, aus denen ich die undankbare Aufgabe habe, eines zu wählen, das ich nun als das Hauptthema dieses Klassikers behandeln werde. Abtreibung, Liebe, Hoffnung, Warten, Rettung, Waisen, Medizin, Zukunft, Tod, Sterben, Leben, Auferstehen, Pornographie und Äpfel, überall Äpfel. Und Dickens und Brontë spielen eine vielleicht noch größere Rolle als diese Äpfel. Ein konfuses … Mehr Gottes Werk und Teufels Beitrag (John Irving)

Frankfurter Buchmesse 2016

Unglaublich. Ich bin erschöpft bis auf die Knochen, habe in den Stunden, die ich auf dem Messegelände in Frankfurt verbrachte, bestimmt hunderte Male die Menschen verflucht, die in den Gängen stehen blieben, nur um selbst zwei Minuten später fasziniert stehen zu bleiben wie ein kleines Kind vor dem Puppentheater (das unter anderem tatsächlich auch vertreten … Mehr Frankfurter Buchmesse 2016

Mascha Kaléko

Sie ist eine Frau der direkten Sprache, eine Dichterin des Volkes im Stile Tucholskys oder Kästners, die einzige weibliche Dichterin der Neuen Sachlichkeit und für mich ein unglaublich großes Vorbild angesichts ihrer Gefühle, die sie wie kaum eine andere Schriftstellerin in so perfekt gewählte Worte zu fassen weiß. Sie kennt die Liebe und den Trennungsschmerz, Leid und … Mehr Mascha Kaléko

John Irving

Für mich ein unvergleichlicher Mann mit viel Ideenreichtum, mit großem Willen, Tabus zu brechen und in den Salon zu bringen, ohne sie einzubürgern, mit unfassbarem Wortschatz, mit Liebe zu jedem einzelnen Detail, mit viel Geschick, nicht zu viel zu sagen, um abzuschrecken; mit einer riesenhaften Portion Selbstvertrauen, seinen Namen unter seine Arbeiten zu setzen. Vielleicht … Mehr John Irving

Neu: Autorenwelten

Heute möchte ich den Feiertag nutzen, um eine neue, diesen Sonntag kommende Ideensammlungs-Kategorie mit euch zu feiern: Die Autorenwelten! Hier möchte ich für euch Autoren vorstellen, die mich berühren, die ich besonders finde, auf welche Art auch immer, Menschen, die mit ihren Büchern Welten erschaffen und mit ihnen unsere verändern können. Immer wieder ertappe ich … Mehr Neu: Autorenwelten

Schönheitsbild Fit

Der Auslöser für diesen Artikel ist das kürzlich online gegangene YouTube-Video von Estée Lalonde zu einer neuen Rubrik auf ihrem Kanal, #personalbest. In diesem Video redet sie von ihrem Verlangen, fit zu werden, gesund zu leben und als Vorbild für die vielen jungen Mädchen zu fungieren, die tagtäglich ihre Videos schauen. Eigentlich etwas, das heutzutage … Mehr Schönheitsbild Fit

Den Vater töten (Amélie Nothomb)

Ebenso wie mein erster Murakami hat mich dieser Roman der französischen Wunderautorin, die es regelmäßig mit ihren Romanen auf die Bestsellerlisten schafft, mehr als positiv überrascht. Ich hatte von ihrem erst kürzlich erschienenen Roman Champagner trinken durchweg positives gehört, und da hat mich dieser hier mit einer gewaltigen Anziehungskraft beim ersten Anblick sofort zum Kauf … Mehr Den Vater töten (Amélie Nothomb)