Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen. Maeve Brennan: Eine Biografie – Michaela Karl

Gekleidet als eine Reise in ein intellektuelles Sex and the City der Zwanzigerjahre in New York wartet diese Biografie mit einer Besetzung auf, die kaum prominenter sein könnte: Die vielbeschäftigte und gefragte Journalistin und Autorin sowie Literaturkritikerin Maeve Brennan arbeitet im Laufe ihres Lebens zunächst bei der Harper’s Bazaar und später die längste Zeit ihres … Mehr Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen. Maeve Brennan: Eine Biografie – Michaela Karl

Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste – Philipp Schwenke

Karl May und seine Bücher rund um Old Shatterhand und Winnetou, im wilden Westen und im tiefsten Orient, mit Schlägereien und christlichen Weisheiten, waren mir vor der Lektüre dieses Romans, der sich selbst auch als Karl May Roman betitelt, kaum bekannt. Am nächsten heran an den Stoff kam ich wohl noch durch die Bully Herbig … Mehr Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste – Philipp Schwenke

Zweimal Lebenslänglich: Wie ich seit drei Jahrzehnten für meine Freiheit kämpfe – Jens Söring

Niemals hätte ich gedacht, dass ich einmal meine Gedanken zu einem solchen Buch aufschreiben würde, niemals hätte ich erwartet, einmal ein solches Buch zu lesen. Ein Mann, der im Gefängnis sitzt, unschuldig? Da sollte jeder ehrlich an die eigene Nase fassen und zugeben, dass das nichts ist, das man glauben möchte. Ich wollte es nicht. … Mehr Zweimal Lebenslänglich: Wie ich seit drei Jahrzehnten für meine Freiheit kämpfe – Jens Söring

Du sagst es – Connie Palmen

Ursprünglich von mir als Zwischen-Lese veranschlagt, als Übergangslösung, bis das nächste Wunschbuch auf mich einschlagen sollte, haben mich Palmens Worte, ihre Perspektivenansicht und Simplizität geradezu überrannt. Du sagst es erzählt die Geschichte von Ted Hughes und Sylvia Plath, zwei Dichter des 20. Jahrhunderts, deren Liebesbeziehung nicht nur öffentlich durch beiderseitigen Ruhm und wachsende Bekanntheit unter ständiger … Mehr Du sagst es – Connie Palmen

Camus: Das Ideal der Einfachheit. Eine Biographie – Iris Radisch

Albert Camus ist ein Star. Ein Star der Literatur und ihrer Geschichte, ein Star der Herzen, ein Star der Straßencafés von Paris, ein Star zum Anfassen. Fast jeder hat schon einmal von ihm gehört, eine Nachkriegszeit ohne seine Absurditäts-Theorien ist heute nicht mehr denkbar. Seine Philosophie und Lebensbetrachtung bleibt bis heute unwiderlegbar modern und gibt … Mehr Camus: Das Ideal der Einfachheit. Eine Biographie – Iris Radisch