Die Hungrigen und die Satten – Timur Vermes

Und wenn Du dieses Jahr kein einziges Buch liest, gib Dir einen Ruck und lese dieses hier. Kaum ein Roman hat es in diesem Jahr – nein, seit vielen Jahren – geschafft, mich so nachhaltig und gezielt zu beeindrucken und gleichzeitig unheimlich in Angst zu versetzen. Die Thematik, eine Flüchtlingsgruppe, die sich in einem Zwei-Millionen-Auffanglager … Mehr Die Hungrigen und die Satten – Timur Vermes

Sagte Sie: 17 Erzählungen über Sex und Macht

Verrückt, wie außenstehend man sich fühlt, wenn es einen selbst nicht betrifft. Mit scharfen Augen haben die Autorinnen dieser Anthologie ein Problem beobachtet, das heute im aktuellsten Gespräch, ein Jahr nach #metoo, noch zudringlicher wird. Es geht um die Macht, die Sex auf unser Leben auswirkt, um die Angst, die Frauen (und Männer) aufgrund unterschiedlichster … Mehr Sagte Sie: 17 Erzählungen über Sex und Macht

Verwirrnis – Christoph Hein

Ein Roman, dem meiner Meinung nach aktuell viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird: Verwirrnis von Christoph Hein. Darin geht es um die ungewöhnlichen Entscheidungen einer Jugendliebe zwischen Friedeward und Wolfgang, denen aufgrund ihrer Homosexualität und ihrer Zeit, um 1960, von ihrem Umfeld unablässig Steine in den Weg gelegt werden. Weil sie nicht offen miteinander zusammen … Mehr Verwirrnis – Christoph Hein

Zweimal Lebenslänglich: Wie ich seit drei Jahrzehnten für meine Freiheit kämpfe – Jens Söring

Niemals hätte ich gedacht, dass ich einmal meine Gedanken zu einem solchen Buch aufschreiben würde, niemals hätte ich erwartet, einmal ein solches Buch zu lesen. Ein Mann, der im Gefängnis sitzt, unschuldig? Da sollte jeder ehrlich an die eigene Nase fassen und zugeben, dass das nichts ist, das man glauben möchte. Ich wollte es nicht. … Mehr Zweimal Lebenslänglich: Wie ich seit drei Jahrzehnten für meine Freiheit kämpfe – Jens Söring

Die Wahrheit über das Lügen – Benedict Wells

Die Wahrheit über das Lügen, ein Kurzgeschichten-Band mit insgesamt zehn Geschichten, zwei von ihnen aus dem Universum des Bestseller-Romans Vom Ende der Einsamkeit. Sie sind kreativ, dynamisch, gefühlsecht und ein bisschen kitschig, mit einer Prise Ungläubigkeit gewürzt und definitiv lesenswert. Benedict Wells beweist mit diesem Band eine angenehme Geschicklichkeit, mit der Realität umzugehen, und sie … Mehr Die Wahrheit über das Lügen – Benedict Wells

Die Glasglocke – Sylvia Plath

Nach der Lektüre von Connie Palmens Roman Du sagst es, der sich mit der tragischen Liebesgeschichte und dem gemeinsamen Leben von Ted Hughes und Sylvia Plath auseinandersetzt, muss eine Pflichtlektüre unbedingt erfolgen: Die Glasglocke. Es ist die von Plaths persönlichen Erlebnissen geprägte Geschichte von Esther Greenwood, einer gefeierten College-Stipendiatin und jungen Schriftstellerin, die im Sommer … Mehr Die Glasglocke – Sylvia Plath

Der Fall Meursault: Eine Gegendarstellung – Kamel Daoud

Für manch einen Camus-Fanatiker, zu denen ich mich zweifelsfrei zählen will, ist diese Lektüre definitiv Pflicht. Preisgekrönt und vollgestopft des professionellen Lobes, allein des Konzeptes wegen aufsehenerregend anders, ist es unmöglich daran vorbeizugehen, ohne zumindest die Augenbrauen interessiert nach oben schnellen zu lassen. Aber was kann dieser Fremde, der sich an der Weiterführung einer Geschichte … Mehr Der Fall Meursault: Eine Gegendarstellung – Kamel Daoud

Du sagst es – Connie Palmen

Ursprünglich von mir als Zwischen-Lese veranschlagt, als Übergangslösung, bis das nächste Wunschbuch auf mich einschlagen sollte, haben mich Palmens Worte, ihre Perspektivenansicht und Simplizität geradezu überrannt. Du sagst es erzählt die Geschichte von Ted Hughes und Sylvia Plath, zwei Dichter des 20. Jahrhunderts, deren Liebesbeziehung nicht nur öffentlich durch beiderseitigen Ruhm und wachsende Bekanntheit unter ständiger … Mehr Du sagst es – Connie Palmen

Die Form der Schönheit: Über eine Quelle der Lebenskunst – Frank Berzbach

Zunächst einmal ist dieser Essay des bekannten Lebensgenießers Frank Berzbach natürlich ein wunderschönes Buch. Und natürlich ist das nichts Ungewöhnliches für ihn, denn er ist schließlich und schlussendlich Frank Berzbach. Besonders an diesem Buch ist nicht nur (aber auch) seine Gestaltung, die reine Optik. Fasst man es nicht an, weiß man erst einmal gar nicht, … Mehr Die Form der Schönheit: Über eine Quelle der Lebenskunst – Frank Berzbach

Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins – Milan Kundera

Fast schon ein Klassiker der modernen Literatur, fast schon altes Eisen aus dem letzten Jahrhundert, dennoch durchaus zeitlos: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Vor der Kulisse des russisch besetzten Tschechiens erzählt Milan Kundera die Geschichte zweier Liebenden, die der Konventionalität davonlaufen und in einem Milieu verschwinden, das kaum noch definierbar bleibt. Sex, Drugs and Rock’n’Roll … Mehr Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins – Milan Kundera