Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen. Maeve Brennan: Eine Biografie – Michaela Karl

Gekleidet als eine Reise in ein intellektuelles Sex and the City der Zwanzigerjahre in New York wartet diese Biografie mit einer Besetzung auf, die kaum prominenter sein könnte: Die vielbeschäftigte und gefragte Journalistin und Autorin sowie Literaturkritikerin Maeve Brennan arbeitet im Laufe ihres Lebens zunächst bei der Harper’s Bazaar und später die längste Zeit ihres … Mehr Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen. Maeve Brennan: Eine Biografie – Michaela Karl

Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können – Natascha Wegelin

Ein Buch über Finanzen und Vermögensaufbau ist langweilig, unnötig und ein Unbeschwertheits-Killer, dachte ich, bevor ich dieses Buch zur Hand nahm und in wenigen Tagen geradezu verschlang. Wie mich ein Buch über Geld aus meiner Leseflaute befreite, warum ich jetzt schon ernsthaft an meine Rente denke und wie auch ihr euch um das vermeintlich leidige … Mehr Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können – Natascha Wegelin

Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste – Philipp Schwenke

Karl May und seine Bücher rund um Old Shatterhand und Winnetou, im wilden Westen und im tiefsten Orient, mit Schlägereien und christlichen Weisheiten, waren mir vor der Lektüre dieses Romans, der sich selbst auch als Karl May Roman betitelt, kaum bekannt. Am nächsten heran an den Stoff kam ich wohl noch durch die Bully Herbig … Mehr Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste – Philipp Schwenke

Alles was ich weiß über die Liebe – Dolly Alderton

Mein erster Gedanke, als ich das Cover gesehen habe, war, dass das ein Roman ist, der eine Liebesgeschichte erzählt, potenziell langweilig und klischeebehaftet. Mein erster Eindruck, als ich hineingelesen habe, war, dass es mich an Sex and the City erinnert, bloß ohne die prätentiösen Phrasen und Halbwahrheiten, die Carrie vor sich herträgt. Die ersten Gedanken, … Mehr Alles was ich weiß über die Liebe – Dolly Alderton

Der Bücherdrache – Walter Moers

Meine Liebe zu den Zamonienromanen ist wohl inzwischen kein Geheimnis mehr. Walter Moers ist meiner Meinung nach einer der talentiertesten Fantastik-Autor seiner Zeit (ich bitte alle hartgesottenen Fantasy-Liebhaber Gnade walten zu lassen). Seine Figuren sind eingespielt mit der Welt Zamonien, alles hat seinen Sinn und ist am rechten Fleck. Immer wieder begegnen uns Freundschaften, Gespräche … Mehr Der Bücherdrache – Walter Moers