Olga – Bernhard Schlink

In schwingendem Rhythmus, mit einer vernehmbaren Leichtigkeit und unschuldig elegant erzählt Bernhard Schlink, den meisten wohl bekannt von seinem Millionen-Roman Der Vorleser, hier eine Liebesgeschichte, die, ganz strenggenommen, eigentlich genau das nicht ist. Geschickt verpackt in eine Art historischen Roman finden wir einen Konflikt zweier Menschen, die auf der Suche nach grundlegend unterschiedlichen Dingen voneinander … Mehr Olga – Bernhard Schlink

Ein guter Plan – Review

„Ich habe jetzt keine Zeit, mich nur mit mir selbst zu beschäftigen.“ Diesen Satz habe ich tatsächlich unlängst in meinem kleinen, gestressten Köpfchen ausformuliert. Und im nächsten Moment mich selbst dafür verflucht, mich fast beschimpft für eine solche dumme Aussage. Und mich dann darüber geärgert, mich selbst so blöd zu finden. Gibt es etwas bescheuerteres … Mehr Ein guter Plan – Review

Der Name der Rose – Zweiter Teil: Der Film von 1986

Ich sollte mich nicht als ausgesprochene Filmkritikerin darstellen, es ist mir durchaus bewusst, dass ich dessen nicht mächtig bin. Dennoch finde ich den Austausch über solche Thematiken wie die Umsetzung literarischer Vorlagen in Film unfassbar interessant. Also, bitte widersprechen, erklären, zustimmen, erweitern, über einen Dialog freue ich mich bei solchen Beiträgen immer sehr! Wie beginne … Mehr Der Name der Rose – Zweiter Teil: Der Film von 1986

Eine Hommage an die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist und bleibt wohl alle Zeit die größte Messe rund um das eine zentrale Thema: Bücher. Und das umfasst dort alles, was das Herz und Geschätsmännchen in uns begehrt, von den allseits begehrten Bestsellern und ihren Autoren bis hin zu Nonbooks-Artikeln, Schreibwaren, Internationalen Verlagsausstellungen, Preisverleihungen auf dem Gelände, unter anderem nicht nur … Mehr Eine Hommage an die Frankfurter Buchmesse

Weiter, weiter, immer weiter, oder nicht?

Ich melde mich zurück aus meiner kleinen Sommerpause. Diese war vielleicht nicht ganz freiwillig, aber dennoch heiß gebraucht. Ich bin ja generell nicht so die konsequenteste Bloggerin hier, ganz sicher auch nicht eine derjenigen, die fünfzig Bücher im Monat liest, und dementsprechend eben auch gehandicapt, wenn es um Blogbeiträge geht. Ich will nicht irgendetwas schreiben, … Mehr Weiter, weiter, immer weiter, oder nicht?

#SuBdenSommer – Mein Fazit

Und schon ist sie wieder vorbei, die Aktion #SuBdenSommer. Eineinhalb Monate eisernen Buchkaufverbots und harter Abbauarbeit der ungelesenen Bücher liegen hinter mir, den Gastgebern Tabi und Anna und insgesamt 85 Teilnehmern. Eine so tolle Zahl, die beiden können wirklich so stolz auf eine so gelungene Aktion sein, ich hatte wirklich ausnehmlich viel Freude daran, ich … Mehr #SuBdenSommer – Mein Fazit

Kampf dem Stapel ungelesener Bücher! #SuBdenSommer

Die Challenge #SuBdenSommer von inkofbooks.com und Ein Buch kommt selten allein sagt allen bei mir (und euch) ungelesen herumliegenden Büchern den Kampf an. Vom 1. Juli bis hin zum 20. August sollen alte und neue Schinken weggelesen werden, wie es Anna so schön ausdrückt: 1 1/2 Monate Power-Subben! Dabei geht es natürlich für mich darum, endlich … Mehr Kampf dem Stapel ungelesener Bücher! #SuBdenSommer

Diogenes Buchclub – Ankündigung

Ein Buchclub, allein dem Verlag gewidmet, der für mich sehr viele, lebensverändernde Literaturschreiber in meine Welt einlud. Der hochgelobte Benedict Welles, mein heißgeliebter John Irving, mein Paulo Coelho, mein Patrick Süskind, mein Friedrich Dürrenmatt, mein Walter Whitman, mein Henry David Thoreau, mein Eugène Ionesco, alles meine tiefen Liebschaften, die ich nicht mehr aus meinem Kopf … Mehr Diogenes Buchclub – Ankündigung

Frankfurter Buchmesse 2016

Unglaublich. Ich bin erschöpft bis auf die Knochen, habe in den Stunden, die ich auf dem Messegelände in Frankfurt verbrachte, bestimmt hunderte Male die Menschen verflucht, die in den Gängen stehen blieben, nur um selbst zwei Minuten später fasziniert stehen zu bleiben wie ein kleines Kind vor dem Puppentheater (das unter anderem tatsächlich auch vertreten … Mehr Frankfurter Buchmesse 2016

Der LIEBSTERaward

Es ist vielleicht albern, aber es hat doch etwas für sich, wortgewandt genannt zu werden, wenn auch bloß zum Nutzen einer wirkungsvollen Alliteration. Ich danke sehr für dieses kleine, Freuden bringende Kompliment, liebe Tante Tex, natürlich auch für die Nominierung! Ich bin neu in solchen Dingen, also bitte ich um Entschuldigung für ungeschickte Präsentation, und … Mehr Der LIEBSTERaward