Diogenes Buchclub – Ankündigung

Ein Buchclub, allein dem Verlag gewidmet, der für mich sehr viele, lebensverändernde Literaturschreiber in meine Welt einlud. Der hochgelobte Benedict Welles, mein heißgeliebter John Irving, mein Paulo Coelho, mein Patrick Süskind, mein Friedrich Dürrenmatt, mein Walter Whitman, mein Henry David Thoreau, mein Eugène Ionesco, alles meine tiefen Liebschaften, die ich nicht mehr aus meinem Kopf verbannen kann.

Dementsprechend groß war die Freude, als ich den Artikel von Julesleseecke gelesen habe, die eine ganz neue Diogenes-Kooperation geschlossen hat, aus der eben der besagte Buchclub entstanden ist. Sofort musste ich ihr überall mitteilen, dass ich mit dem Herzen dabei sein werde, vor allem, weil in der Buchliste für das kommende Jahr so viele tolle Titel vertreten sind, dass ich diese höchstwahrscheinlich früher oder später hätte lesen müssen. Nun wird es eben nur früher so weit sein.

Tatsächlich war ich noch nie Teil eines Buchclubs, also sei es mir hoffentlich verziehen, wenn ich unpassend formuliere, oder nicht genug Informationen herausgebe. Natürlich bemühe ich mich, die großartigen Lektüren ihnen angemessen zu zeigen und ans Herz zu legen, denn dafür sind doch Buchclubs, nicht wahr? Ich will die Bücher teilen und Gedanken ausdehnen, das Social Reading einführen, bei dem noch mehr Gutes aus den Geschichten kommen kann, nur indem man drüber spricht. Das war ja immer Grundidee dieser Ideensammlung.
Bücher sind life, Bücher sind love, Bücher sind everything they do, and even more.
Oder so ähnlich eben.

Also freue ich mich sehr, sehr, sehr, die (Schrägstrich meine persönliche) Buchliste des Diogenes Buchclubs bis August vorstellen zu dürfen:

  • Feburar: „Vincent“ von Joey Goebels
  • März: „Licht“ von Anthony McCarten
  • April: „Spinner“ von Benedict Wells
  • Mai: „Museum der Erinnerung“ von Anne Stothard
  • Juni: „Untreue“ von Paulo Coleho
  • Juli: „Das Sandkorn“ von Christoph Poschenrieder
  • August: „Straße der Wunder“ von John Irving

Ich freue mich sehr auf diese neue, kleine persönliche, Herausforderung. Einige bekannte Worte werden dabei sein, aber auch viele, die mich noch überraschen können. Das wird eine schöne Zeit der neuen Diogenes Welle, das weiß ich jetzt schon, und ich würde mich freuen, wenn alle Diogenes-Fans, und diejenigen, die sich in Zukunft so nennen können, ihre eigene Liste für die nächsten Wochen machen können und fleißig mitlesen, den originalen Artikel von Jule, auf dem sie außerdem noch alternative Romane zu den verschiedenen Autoren liefert, findet ihr hier. Ich bin natürlich auch so weit es geht auf Twitter und Instagram dabei, kommentiert wird dort unter den Hashtags #DBC und #DiogenesBuchclub. Zu jedem Buch wird monatlich noch ein eigenes Hashtag bekanntgegeben, die ihr dann auf dem Blog von Jule finden könnt, für den Februar ist das übrigens #joey&vincent.

 

Viel Spaß allen zukünftigen Lesern, ich habe ihn auf jeden Fall jetzt schon!

Fröhliches Wortesammeln

Advertisements

Ein Gedanke zu “Diogenes Buchclub – Ankündigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s